Sicherheitsprüfungen

Die Berufsgenossenschaften in Deutschland  schreiben für Maschinen mit erhöhter Unfallgefahr regelmäßige, in der Regel jährliche Prüfungen, vor. Weiterhin verpflichtet die Betriebssicherheitsverordnung den Betreiber seine Maschinen prüfen zu lassen. Zu diesen Maschinen gehören Hydraulische und mechanische Pressen und Tafelscheren.

_DSC1959

Ich biete hierzu folgende Leistungen an:

  • Prüfungen an folgenden Maschinentypen: Hydraulische Pressen einschließlich Gesenkbiegepressen, Exzenterpressen, Spindelpressen, Tafelscheren
  • Sollte die Maschine über eine BWS verfügen, prüfe ich diese mit. Somit ist keine gesonderte BWS-Prüfung erforderlich

Die Prüfungen sind herstellerübergreifend und unabhängig vom Baujahr der Maschine

Fischer Presse

Eine Sicherheitsprüfung beinhaltet neben der eigentlichen Prüfung:

  • einen umfangreichen, aussagekräftigen Prüfbericht, der der Dokumentationspflicht der Prüfung genügt. Einträge ins Pressenprüfbuch sind dadurch hinfällig.
  • eine Nachlaumessung
  • auf Wunsch Eintrag ins Pressenprüfbuch, ggf. Neuanlage
  • Vergabe einer Plakette bei Mangelfreiheit der Maschine

Sollten Mängel an Ihrer Maschine auftreten, kann ich entweder umsetzbare Vorschläge zur Beseitigung machen oder zur Beseitigung beitragen. Ich  biete die Prüfung zum Festpreis an, d.h. Sie erhalten abhängig von der Anzahl der Maschinen ein vergleichbares Angebot. Da Prüftermine ein Zeitfenster von einem Monat haben, lassen sich Prüfungen bei verschiedenen Kunden zusammenlegen und Anfahrtskosten reduzieren.  Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich gern.